Wie man die Dauergroßschreibetaste zur VoiceOver-Taste macht

Viele Screenreader haben ihre spezielle Screenreader-Taste, mit der man viele Funktionen des Programms auslösen muss, so auch VoiceOver. Etwas störend ist manchmal, dass die VoiceOver-Taste in Wahrheit eine Tastenkombination aus control + Wahltaste ist. Zwei kleine Programme schaffen Abhilfe und legen die VoiceOver-Taste auf die Dauergroßschreibetaste. Und so geht’s!

Vorbereitungen

Um die VoiceOver-Taste auf die Großschreibetaste zu legen, braucht ihr die Programme Karabiner (ehemals KeyRemap4Macbook) und Seil (ehemals PcKeyboardHack), die ihr hier findet:

Karabiner

Seil

Ihr könnt unter den o. g. Links verschiedene Versionen herunterladen, vermutlich werdet ihr aber nur die neuste brauchen, und das hier geschilderte Vorgehen orientiert sich auch an dieser Version, da es sich im Vergleich mit älteren Versionen auch etwas geändert hat.

Nachdem ihr die Dateien heruntergeladen habt, installiert sie, wie ihr es von Mac Apps kennt. Bitte beachtet, dass die Programme nicht von verifizierten Entwicklern stammen. Um sie installieren zu können, müsst ihr die dmg- bzw. pkg-Dateien öffnen, indem ihr den Cursor darauf stellt, das Kontextmenü aufruft, und dann auf öffnen drückt. Im Anschluss befolgt die Anweisungen auf dem Bildschirm. Nach Abschluss der Installation muss der Mac neu gestartet werden, bevor ihr fortfahren könnt, sonst funktionieren die Programme nicht richtig.

Nach der Installation beider Programme (oder gerne auch davor 😉 ) ruft die Systemeinstellungen auf, wählt den Bereich Tastatur, und geht auf der Registerkarte „Tastatur“ auf den Punkt Sondertasten. Hier wählt ihr aus dem Einblendmenü neben „Feststelltaste“ den Punkt „keine Aktion“ aus.

Die Großschreibe Taste zur VoiceOver Taste machen

Wählt im Finder den Ordner Programme und dort Seil. Es erscheint ein Dialogfeld mit Einstellungen. Auf der ersten Registerkarte „Settings“, die standardmäßig ausgewählt sein sollte, findet ihr eine Tabelle. Gleich die erste Zeile lautet „enable Caps Lock“ oder auch nur „Caps Lock“. Sofern VoiceOver „reduziert“ dazu sagt, erweitert diese Zeile mit voiceover+# und wählt die nächste Zeile aus, die „Change Caps Lock“ heißt. Neben dem Kontrollkästchen zum aktivieren finden sich noch die Spalten „Default“ und „Key Code“. Je nachdem, welcher Key Code eingestellt ist, macht die Taste irgendetwas anderes. Default zeigt dabei immer die Standardeinstellung an. Hier geht ihr in die Spalte „Key Code“ und gebt statt dem voreingestellten Wert 51 den Wert 110 ein. Ihr könnt die Taste in einer virtuellen Maschine dann auch als Screenreader-Taste verwenden.

Schließt Seil und öffnet Karabiner, das sich ebenfalls im Ordner Programme findet. Direkt nach dem ersten Öffnen erscheint ein Dialogfeld. Hier wird abgefragt, ob Karabiner den Computer steuern darf. Die Standardtaste ist Nicht erlauben, aber über den Punkt Systemeinstellungen kann man es auch erlauben und sollte man auch tun. Es öffnet sich gleich die richtige Registerkarte. Dort muss man, falls alles ausgegraut ist, auf das Schloss klicken und sein Passwort eingeben. Dann navigiert man zu der Tabelle, wo die Programme drin stehen, die auf den Mac zugreifen möchten. Karabiner Notifier muss hier angehakt werden. Im Anschluss klickt man zum Schützen wieder auf das Schloss und verlässt das Dialogfeld mit cmd+w.

Anschließend geht ein Dialogfeld mit Einstellungen auf. Die erste Registerkarte „Change Key“ sollte standardmäßig gewählt sein. Falls nicht, wählt sie aus. Navigiert zum Suchfeld und geht ohne Anführungszeichen die folgenden Wörter ein „blind voice over“ (beachtet das Leerzeichen zwischen voice und over). Anschließend navigiert zur nebenstehenden Tabelle. Hier dürfte jetzt nur eine Kategorie „for blind users“ und daneben die richtige Einstellung „Change Caps Lock to VoiceOver key“ auftauchen. Die Einstellung selbst kann angehakt werden. Hakt sie an und die Großschreibetaste wird ab jetzt die Funktion von control + Wahltaste übernehmen. In dieser Tabelle steht auch noch einmal explizit, dass der Key Code in Seil auf 110 gesetzt werden muss.

Fazit

Was auf den ersten Blick kompliziert klingt, ist in Wahrheit ganz einfach. Die Programme sind darüber hinaus zu weitaus mehr in der Lage als nur die VoiceOver Taste auf die Großschreibetaste zu legen. Durch Installation von Karabiner hat man gleichzeitig einen Nummernblock installiert, der mit der fn-Taste und den Buchstaben rund um das i bedient werden kann. Es lohnt sich also, ein wenig Zeit zu investieren und sich die Programme anzugucken, wenn man noch mehr an seiner Tastatur ändern möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.