Sportschau

Mit der App von sportschau.de ist man jederzeit aktuell informiert. Neben Nachrichten, Live-Tickern, Ergebnissen und Tabellen zählen auch multimediale Elemente zum Angebot.

Auf einen Blick

Funktionsumfang

  • Nachrichten und Hintergründe zu vielen Sportarten
  • Informationen zu Behinderten- und Breitensport sowie Doping
  • Live-Ticker mit Toralarm und Audio-Livestreams der ARD-Bundesligakonferenz
  • Audios on demand
  • Videos on demand (je nach Rechtelage ggf. nur aus Deutschland zu erreichen)
  • Video-Livestreaming (je nach Rechtelage ggf. nur aus Deutschland zu erreichen)
  • Bildergalerien
  • Tabellen und Ergebnisse
  • Hinweise auf Sportsendungen in Hörfunk und Fernsehen

Aufbau

Die App ist sehr einfach strukturiert und ist im Aufbau zu vielen anderen Apps sehr ähnlich. Am unteren Bildschirmrand befinden sich die Tabs zur Anzeige der unterschiedlichen Kategorien.

  • Sportschau: Beinhaltet die aktuellsten Nachrichten aus den Letzten Tagen. Jeder Artikel kann durch ein Doppel- oder geteilten Tipp geöffnet und sich mit VoiceOver vorgelesen werden. Links oben befindet sich der Zurückschalter zur Artikelübersicht.
  • Sportarten: Hier sind alle artikel der letzten Zeit in unterschiedliche Kategorien, wie z. B. Fußball, Handball, Wintersport, etc. einsortiert.
  • Ticker: Hier kann man sich die aktuellen Liveticker, die auch auf der Seite der Sportschau angeboten werden, anzeigen lassen.
  • Tabellen: Hier kann man sich alle Tabellen zu den unterschiedlichen Sportarten anzeigen lassen.
  • Mehr: In dieser Kategorie kann man sich z. B. darüber informieren, wann die nächste Sportschau im TV ausgestrahlt wird, sowie sich eine Liste mit Radiosendern auflisten lassen, die die erste Bundesliga live übertragen.

Zugänglichkeit

Grundsätzlich ist die App der Sportschau vollständig mit VoiceOver bedienbar. Artikel lassen sich problemlos von VoiceOver vorlesen, es kann in der Liste der Sportarten sich bequem ein Artikel herausgesucht werden und die meisten Schalter sind in der App vernünftig beschriftet.
Im Tab „Mehr“ gibt es noch ein paar Schalter, die nicht 100 prozentig korrekt benannt sind. Allerdings ist auch hier problemloses Navigieren möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.