iOS 6 – die Neuerungen im Überblick

Gestern Abend stellte Tim Cook auf der Apple WWDC neben dem neuen Macbook Pro und den überarbeiteten Macbook Air das kommende iOS 6 der Öffentlichkeit vor. Mit über 200 Neuerungen wird das neue iOS voraussichtlich im Herbst diesen Jahres erscheinen. Im Folgenden werden die interessantesten Features kurz vorgestellt.

Gestern Abend stellte Tim Cook auf der Apple WWDC neben dem neuen Macbook Pro und den überarbeiteten Macbook Air das kommende iOS 6 der Öffentlichkeit vor. Mit über 200 Neuerungen wird das neue iOS voraussichtlich im Herbst diesen Jahres erscheinen. Im Folgenden werden die interessantesten Features kurz vorgestellt.

Siri: Der beliebte Sprachassistent Siri erhält einige neue sehr interessante Funktionen. Mit iOS 6 wird es möglichsein Apps direkt von Siri starten zu lassen, Filmtrailer können per Sprache abgespielt und Informationen aus der Sportwelt abgerufen werden. Zusätzlich unterstützt Siri einige neue Sprachen und steht auf dem neuen iPad zur Verfügung.
Facebook: Wie bereits erwartet, wird Facebook fest in das neue iOS integriert werden. An zentraler Stelle kann man seine Anmeldedaten hinterlassen. Im Anschluss stehen einem in unterschiedlichen Bereichen einige Funktionen von Facebook zur Verfügung. Zum Beispiel wird es dann im App Store möglich sein, die Anwendungen zu liken.
Telefon: Eine Erweiterung erfährt auch die Telefon-App. Neue Schaltflechen werden zum Beispiel bei einem eingehenden Anruf erscheinen. Es ist möglich den Anrufer direkt mit einer SMS zu antworten oder nach einem bestimmten Zeitpunkt, zum Beispiel wenn man im Geschäft angekommen ist, sich an den Rückruf erinnern lassen. Konfigurationsmöglichkeiten zur Vibration werden ebenfalls neu hinzugefügt.
Facetime: Endlich wird es auch möglich sein Unterhaltungen über Facetime nicht nur über WiFi, sondern auch über das mobile Internet führen zu können.
Safari: Ab iOS 6 wird es im Safari möglich sein eine Liste mit unterschiedlichen Inhalten offline verfügbar zu machen. Eine Internetverbindung ist dann nicht mehr zwingend notwendig, um z. B. Texte im Safari lesen zu können. Weiterhin können Webseitenbetreiber über die neue Funktion „Smart App Banners“ einem direkt auf eigene Apps aufmerksam machen.
VIPs: Mit der neuen Funktion VIPs ist es möglich beliebige Personen als wichtig zu markieren. Sobald zum Beispiel eine E-Mail einer markierten VIP-Person eintrifft, wird man gesondert darüber informiert.
Karten und Navigation: Apple verabschiedet sich mit der iOS 6 von dem Katenmaterial von Google Maps. Ab sofort setzt man auf eine hauseigene Lösung. Apple bietet weltweit 2D-Karten an. Es sind bereits über 100 Millionen Informationen zu lokalen Firmen implementiert worden. Zusätzlich bietet Apple ein Verkehrsinformationssystem, das über Staus, Unfälle, Bauarbeiten und andere Beeinträchtigungen informiert. Eine Turn-by-Turn-Navigation steht ebenfalls zur Verfügung. Bleibt nur zu hoffen, dass es auch eine geeignete Fußgängernavigationslösung geben wird. Eine weitere Funktion ist die Möglichkeit, Städte in aller Welt in einer 3D- Ansicht zu überfliegen. Zusätzlich wurde eine Anbindung von Siri an das Kartenmaterial von Apple realisiert.

Man darf gespannt sein, welche sonstige neue Funktionen bis zum Veröffentlichungstermim von iOS 6 noch an die Oberfläche gespült werden.
Besonders interessiert werden wir die neuerungen von VoiceOver auf VO-Portal.de im Auge behalten! Bisher liegen hierzu leider noch keine Informationen vor.

Das neue iOS 6 wird auf dem iPhone 3GS, 4 und 4S, sowie auf dem iPad 2 und dem neuen iPad voraussichtlich ab Herbst verfügbar sein. Außen vor bleibt einzig die ersten Generation des iPad (iPad 1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.