Chrome

Mit Google Chrome surfen Sie auf Ihrem iPhone und iPad ebenso schnell im Internet wie auf dem Computer. Machen Sie an der Stelle weiter, an der Sie auf anderen Geräten aufgehört haben, nutzen Sie die Sprachsuche und senken Sie die Datennutzung beim Surfen um bis zu 50 %.

Auf einen Blick

Funktionsumfang

  • Geräteübergreifende Synchronisierung: Greifen Sie von Ihrem Laptop, Telefon oder Tablet aus auf Ihre Tabs und Lesezeichen zu.
  • Datennutzung reduzieren: Senken Sie die mobile Datennutzung beim Surfen um bis zu 50 %.
  • Schneller surfen: Wählen Sie Suchergebnisse aus, die bereits während Ihrer Eingabe erscheinen, und greifen Sie schnell auf zuvor besuchte Seiten zu.
  • Sprachsuche: Mit der faszinierenden Google-Sprachsuche erhalten Sie schnell Antworten – ohne zu tippen.
  • Übersetzen: Auch fremdsprachige Webseiten können problemlos gelesen werden.
  • Unbegrenzte Anzahl von Tabs: Öffnen Sie beliebig viele Tabs und blättern Sie sie wie einen Kartenstapel durch.
  • Datenschutz: Im Inkognito-Modus* wird kein Webprotokoll gespeichert. Weitere Informationen finden Sie unter http://goo.gl/WUx02.

Aufbau

Sofern keine Tabs geöffnet sind, befindet sich links oben der Schalter „Neuer Tab“. Rechts oben befindet sich der Schalter „Menü“. Im Menü findet man die Einstellungen, alle geöffneten Tabs können geschlossen werden, ein neuer Inkognito-Tab kann gestartet werden, usw.

Öffnet man über den entsprechenden Schalter einen neuen Tab, werden am unteren Bildschirmrand die Schalter „Lesezeichen“ und „Letzte Tabs“ angezeigt.
Im Bereich des Lesezeichens hat man die Möglichkeit sich die mobile Lesezeichen, oder die Desktop-lesezeichen oder andere Lesezeichen anzuzeigen. Je nach dem welche Ansicht hier ausgewählt wurde, werden die entsprechenden Lesezeichen auf dem Display angezeigt. Ein geteilter oder Doppeltipp öffnet die gewünschte Webseite.
Im Bereich der letzten Tabs werden die zuletzt verwendten Tabs angezeigt.

Am oberen Bildschirmrand befindet sich von links nach rechts die Adress- und Suchleiste, die Tab-Ansicht und das Menü. Möchte man eine Webseitenadresse eingeben, führt man einen geteilten oder Doppeltipp auf die Adressleiste aus und gibt in dem folgenden Fenster die URL ein.
Sobald eine Webseite angezeigt wird, befindet sich zusätzlich zur Adress- und Suchleiste links oben der Schalter „Zurück“. Möchte man einen zweiten Tab mit einer weiteren Webseite hinzufügen, tippt man oben auf die Tab-Ansicht und anschließend auf den Schalter „Neuer Tab“, der sich rechts oben befindet. Sind mehrere Tabs geöffnet, können diese ebenfalls in der Tabansicht eingesehen, geschlossen oder zum gewünschten Tab gewechselt werden.

Zugänglichkeit

Der Browser Von Google ist hervorragend mit VoiceOver zugänglich. Alle Schalter sind vorbildlich beschriftet.

Fazit: Mit Chrome erhält man einen sehr, sehr übersichtlichen und vor allem einen schnellen Browser. Das klarre Design und die exzellente Barrierefreiheit lassen ihn zu einem echten Konkorenten zum Safari von Apple werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.