Der Rotor von VoiceOver

Bei der Rotorsteuerung handelt es sich um eine virtuelle „Wählscheibe“, mit der man das Verhalten des horizontalen Wischens auf dem Display verändern kann. Dadurch lässt sich das iPHone und iPad noch besser und intuitiver steuern. Durch die Rotorfunktion kann zum Beispiel im Safari auf sehr schnelle Weise zum gewünschten Objekt navigiert werden. Wählt man im Rotor die Überschriften aus, kann man sie direkt anspringen, Menüs, Suchfelder und Textpassagen werden somit übersprungen.

Bedienen des Rotors

Legen Sie zwei Finger auf den Bildschirm des iPhone oder iPad und bewegen Sie sie im Kreis.
Ist die gewünschte Option ausgewählt (z. B. Sprechtempo) kann man anschließend mit einem Finger durch das hoch oder herunterwischen die Sprechgeschwindigkeit beschleunigen, bzw. verlangsamen.

Ändern der im Rotor angezeigten Optionen

Man kann selbst festlegen, welche Optionen in den Rotor mit aufgenommen werden soll.
Möchte man den Rotor aufgeräumt und sehr übersichtlich haben, wählt man nur die wichtigsten Optionen aus, welche man selbst am häufigsten verwendet.
Wenn man oft mit dem Safari im Internet unterwegs ist, empfiehlt es sich vielleicht auch noch Optionen für Links, Listen, Tabellen, Überschriften und Formulare, etc, zum Rotor hinzuzufügen.

Um Optionen zum rotor hinzuzufügen, bzw. daraus zu entfernen geht man wie folgt vor:
Wählen Sie: „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Bedienungshilfen“ > „VoiceOver“ > „Rotor“
Eine umfangreiche Liste mit allen verfügbaren Rotoroptionen wird angezeigt. Bei den Objekten, bei denen VoiceOver zuerst „auswahl“ spricht, befinden sich zurzeit in der Rotorauswahl. Um Objekte hinzuzufügen, bzw. zu entfernen, fokussiert man das entsprechende Objekt mit einem Finger an und führt im Anschluss mit einem zweiten Finger den geteilten Tipp durch.

Liste der verfügbaren Rotoroptionen

  • Zeichen: Ermöglicht das zeichenweise Navigieren, zum Beispiel in Textfelder.
  • Wörter: Ermöglicht das wörterweise Navigieren, zum Beispiel in Texten (SMS).
  • Zeilen: Ermöglicht das zeilenweise Navigieren, zum Beispiel in SMS-Texten.
  • Sprechtempo: Ermöglicht das Ändern der Sprachgeschwindigkeit. Der Umweg über die Einstellungen wird somit hinfällig.
  • Lautstärke: Ermöglicht das Anpassen der Lautstärke von VoiceOver.
  • Töne: Ermöglicht das An- und Ausschalten der VoiceOver-Töne über den Rotor.
  • Container: Ermöglicht die sogenannte Container-Navigation.
  • Handschrift: Ermöglicht die Handschrifteneingabe in Textfeldern.
  • Hinweise: Hinweise (Vorschläge vorlesen) können schnell ein- und ausgeschalten werden. Der Umweg über die Einstellungen wird somit hinfällig.
  • Überschriften: Ermöglicht das anspringen von gesetzten Überschriften.
  • Links: Ermöglicht das direkte Anspringen von Links auf Webseiten.
  • Formularsteuerungen: Ermöglicht das direkte Anspringen von Formularelementen, wie zum Beispiel Eingabefelder, Schalter und Kontrollfelder auf Webseiten.
  • Tabellen: Ermöglicht das direkte Anspringen von Tabellen auf Webseiten.
  • Listen: Ermöglicht auf Webseiten das direkte Anspringen von Listen.
  • Orientierungspunkt: Ermöglicht das direkte Anspringen der Orientierungspunkte.
  • Besuchte Links: Ermöglicht das direkte Anspringen zu bereits besuchten Links auf Webseiten.
  • Nicht besuchte Links: Ermöglicht das direkte Anspringen von nicht besuchten Links auf Webseiten.
  • Taste: Ermöglicht das direkte Anspringen von Schaltern auf Webseiten.
  • Textfelder: Ermöglicht das direkte Anspringen auf Textfelder.
  • Suchfelder: Ermöglicht das direkte Anspringen von Suchfeldern.
  • Bilder: Ermöglicht auf einer Webseite das direkte Anspringen von Bildern.
  • Statischer Text: Ermöglicht das direkte Anspringen von statischen Texten.
  • In-Page-Links: Ermöglicht das direkte Anspringen von Sprunglinks auf Webseiten.
  • Zoomen: Ermöglicht das Fenster größer zu zoomen. Die Navigation wird in manchen Angelegenheiten dabei erleichtert.
  • Selbes Objekt: Ermöglicht das Anspringen des selben Objektes.
  • Wärtikale Navigation: Ermöglicht zum Beispiel auf dem Homescreen das wärtikale navigieren.
  • Satzzeichen: Ermöglicht beim Vorlesen von VoiceOver das Anpassen der Satzzeichen.

Variable Gestaltung

Die Funktionsweise des Rotors hängt von der Aktion ab, die man ausführt.
Wenn man sich den Text einer empfangenen E-Mail-Nachricht vorlesen lässt, kann man mit dem Rotor festlegen, dass beim Streichen nach oben oder unten der Wechsel vom wortweisen zum zeichenweisen Vorlesen (und umgekehrt) erfolgen soll.
Wenn man eine Webseite durchblättert, kann man mit dem Rotor ebenfalls festlegen, dass man den kompletten Text (Wort für Wort oder Zeichen für Zeichen) hören will oder nun zusätzlich von einem Element eines bestimmten Typs (z. B. Überschriften oder Links) zum jeweils nächsten Element desselben Typs springen möchte.

Der Rotor bietet somit anwendungsspezifische Optionen an. Elemente, die im aktuellen Fenster nicht sinnvoll sind, stehen auch nicht zur Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.