Die Verwaltung des Homescreens mit VoiceOver

Ohne großen Aufwand kann der Startbildschirm auf dem iPhone und iPad ganz nach seinen eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Dabei können Apps auf dem Bildschirm neu angeordnet, auf weitere Homescreens verschoben, in Ordnern thematisch sortiert oder vom Gerät gelöscht werden. Das alles ist mit VoiceOver problemlos möglich.

Apps auf einem Bildschirm neu anordnen

Um eine App neu auf dem Bildschirm anzuordnen, muss zunächst erst einmal der Bearbeitungsmodus aktiviert werden.
Hierfür führt man einen Doppeltipp mit einen Finger aus und lässt den Finger beim zweiten Tippen auf dem Bildschirm liegen. VoiceOver gibt ungefähr nach einer Sekunde die Rückmeldung: „App XY bewegen“. Der Bearbeitungsmodus ist nun aktiv, Personen mit einem Sehrest sehen ab sofort die Symbole der Apps wackeln.
Der Finger bleibt ständig auf dem Display liegen. Bewegt man nun ihn über den Bildschirm, wird die App an die Position verschoben, wohin man seinen Finger bewegt. VoiceOver gibt darüber Rückmeldung, wo sich aktuell die App befindet (Zeilen- und Spaltenzahl).
Wurde die App an die gewünschte Position verschoben, kann man den Finger vom Bildschirm nehmen. Nun muss nur noch einmal der Homebutton gedrückt werden, um den Bearbeitungsmodus zu verlassen.

Hinweis: Manchmal kann es vorkommen, dass bei der Neupositionierung das iPhone einen Ordner erstellen möchte, wenn man eine App auf eine neue Position verschiebt, auf der sich bereits eine andere App befindet. Ist das der Fall, muss man nochmals den Finger kurz von der Zielposition bewegen und im Anschluss die App nochmals auf das gewünschte Ziel bewegen.

Apps auf einen weiteren Startbildschirm verschieben

Es ist problemlos möglich fast beliebig viele Startbildschirme anzulegen und somit z. B. Themenbezogene Homescreens zu erstellen.
Um eine App auf einen anderen Bildschirm zu bewegen geht man folgendermaßen vor:

  • Zunächst aktiviert man den Bearbeitungsmodus durch einen Doppeltipp mit einen Finger und lässt beim zweiten Tipp den Finger auf dem Display liegen. VoiceOver gibt die Rückmeldung: „App XY bewegen“.
  • Um die App auf einen anderen Bildschirm zu bewegen, fährt man mit seinen Finger zum rechten oder linken Bildschirmrand. VoiceOver gibt die Rückmeldung: „Symbol nährt sich dem Bildschirmrand“.
  • Am Bildschirmrand angekommen verweilt man kurz auf einer Stelle. VoiceOver gibt den Hinweis: „beim Seitenwechsel warten“. Kurz darauf wechselt das iPhone eine Seite weiter, VoiceOver liest die neue Bildschirmnummer vor. Möchte man die App dort ablegen, nimmt man den Finger vom Bildschirm. Soll die App noch einen oder mehrere Startbildschirme weiter, hält man den Finger weiterhin auf dem Display.
  • Um den Bearbeitungsmodus zu verlassen, drückt man abschließend einmal den Homebutton.

Eine App umbenennen

Seit iOS 5 gibt es die Möglichkeit Schalter und Aps neu zu beschriften. Das macht vor allem Sinn, wenn gewisse Schalter gar keine Beschriftung besitzen. Diese Funktion kann aber auch dazu verwendet werden, um Apps auf dem Startbildschirm umzubenennen.
Zunächst positioniert man den VoiceOver-Cursor auf die App, die eine neue Beschriftung erhalten soll. Im Anschluss führt man einen Doppeltipp mit zwei Fingern aus und bleibt nach dem zweiten Tipp auf dem Bildschirm liegen. Ein klang ertönt. Kurz darauf wird ein neues Fenster angezeigt. In diesem kann man der App einen neuen Namen geben. Abschließend tippt man auf „sichern“. Der neue Name wird nun auf dem Homescreen angezeigt.

Eine App löschen

Um eine App vom iPhone oder iPad zu entfernen muss zunächst der Bearbeitungsmodus mit der entsprechenden Geste aktiviert werden. Im Anschluss positioniert man den VoiceOver-Cursor auf die App, die vom Gerät entfernt werden soll. Abschließend führt man einen Doppeltipp mit einem Finger aus. Im folgenden Dialogfenster wird nochmals abgefragt, ob man wirklich die App XY löschen möchte. Sofern man den Löschen-Schalter auswählt, wurde die App entfernt. Zum Schluss muss noch der Bearbeitungsmodus durch das Drücken der Hometaste deaktiviert werden.

Apps in Ordnern organisieren

Hat man sehr viele Apps auf seinem iPhone oder iPad installiert, empfiehlt es sich die Apps in Ordnern thematisch einzusortieren. Damit wird eine bessere Übersicht gewehrleistet.

Ordner Anlegen

Das Anlegen von Ordnern ist mit iOS sehr einfach möglich. Hierfür muss man nur eine App auf eine andere App ziehen, bzw. bewegen. (Siehe auch: Apps auf einem Bildschirm neu anordnen.). VoiceOver gibt die Rückmeldung: „auf App XY“.
Im Anschluss nimmt man den Finger vom Display. VoiceOver gibt einen weiteren Hinweis: „Ordner XY erstellen“. Ein Ordnername wird bereits von iOS vorgeschlagen. Möchte man ihn übernehmen, drückt man einmal den Homebutton, um den Bearbeitungsmodus zu verlassen. Möchte man dem Ordner einen anderen Namen geben, kann man ihn zunächst problemlos anpassen und deaktiviert erst dann den Bearbeitungsmodus.

Apps zu einem bestehenden Ordner hinzufügen

Möchte man eine weitere App in einen bereits vorhandenen Ordner einsortieren, muss man nur die App auf den Ordner Positionieren, in die die App verschoben werden soll. VoiceOver gibt die Rückmeldung: „auf dem Ordner XY“. Nun muss nur noch der Finger vom Display genommen werden. Die App befindet sich ab sofort im gewünschten Ordner.

Apps aus einem Ordner entfernen

Möchte man eine App aus einem vorhandenen Ordner entfernen, um sie z. B. in einen anderen Ordner oder direkt auf dem Homescreen zu positionieren, öffnet man zunächst den Ordner mit einem Doppeltipp.
Im Anschluss positioniert man den VoiceOverCursor auf die App, die aus dem Ordner bewegt werden soll. Im Anschluss aktiviert man den Bearbeitungsmodus mit einem Doppeltipp mit einem Finger und lässt nach dem zweiten Tipp ihn auf dem Bildschirm liegen. VoiceOver gibt den Hinweis: „App XY bewegen“.
Anschließend bewegt man den Finger an den Bildschirmrand. VoiceOver gibt an, dass man nun fünf Sekunden den Finger auf dem Bildschirm liegen lassen soll, um die App aus dem aktuell geöffneten Ordner zu bewegen.

Hinweis: Um einen Ordner zu löschen, muss auch die letzte App aus dem Ordner verschoben werden. Der betroffene Ordner wird im Anschluss automatisch gelöscht.

Einen Ordner nachträglich Umbenennen

Möchte man nachträglich einen Ordner umbenennen, muss man zunächst den entsprechenden Ordner mit einem Doppeltipp betreten. Im Anschluss aktiviert man den Bearbeitungsmodus mit einem Doppeltipp und behält nach dem zweiten Tipp den Finger auf dem Display kurz liegen. Der Ordnername kann nun abgeändert werden. Nachdem man mit dem umbenennen fertig ist, drückt man einmal den Homebutton, um den Bearbeitungsmodus zu verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.