2G, 3G, 3GS, 4, 4S und nun?

Übermorgen: am Mittwoch, den 12.09.2012 dürfte es endlich so weit sein. Apple stellt auf seiner Keynote (19 Uhr deutscher Zeit) sein neues iPhone 5 der Öffentlichkeit vor. Laut Gerüchten soll das neue Smartphone dann zeitnah im Handel verfügbar sein. Neben dem iPhone spekuliert man noch mit der offiziellen Vorstellung von iOS 6, überarbeiteten iPods und evtl. eine Aktualisierung der iMacs.
Die Keynote von Apple kann man bei diversen Lifeticker im Internet zeitnah verfolgen.

Man vermutet, dass die Neuvorstellung des iPad Mini und dem Retina Macbook Pro mit 13 Zoll auf einer gesonderten Veranstaltung später im Herbst erfolgen soll.

Man darf sehr gespannt sein, was Apple am kommenden Mittwoch präsentiert.

Neue Version von MyWay ist verfügbar

Seit einigen Tagen steht die beliebte Navigationshilfe MyWay in der Version 1.1 zum aktualisieren bereit! Neu hinzugekommen ist eine Umschaufunktion mit Richtungsfilter und Schüttelfunktion. Die MyWay Classic kommt ab sofort darüber hinaus mit größeren OSM-Dateien zurecht..
Eine ausführliche Beschreibung zur App von MyWay Lite und Classic kann man im Bereich der Apps nachlesen.

Neue Skypeversion 4.0 verfügbar – Verbesserungen bei der Zugänglichkeit

Kurz sei auf das größere Update von Skype auf die Version 4.0 für Geräte mit iOS an dieser Stelle hingewiesen. Die Entwickler haben hinsichtlich der zugänglichkeit tolles geleistet. Das Programm ist jetzt in all seinen Funktionen auch für Benutzer mit VoiceOver uneingeschränkt bedienbar.
Ab sofort ist das Chatfenster wieder voll zugänglich, Nachrichten können wieder von VoiceOver vorgelesen werden. Weiterhin ist der Bereich „Anruf“ vollständig mit VoiceOver bedienbar. Alle Schalter weisen eine optimale Beschriftung auf.

Die Beschreibung zur Skype-App wurde daher auf VO-Portal.de überarbeitet und an die Version 4.0 angepasst.

Keynote zum neuen iPad am 07.03.2012

Am 07.03. wird Apple sein neues iPad-Modell enthüllen. Die Gerüchteküche brodelt wieder einmal vor der Vorstellung auf Hochturen.
Über welche realistische Neuerungen dürfen wir uns denn berechtigte Hoffnungen machen?

Als recht sicher gilt, dass das iPad 3 eine erheblich bessere Bildschirmauflösung besitzen wird. Für mehr Power dürfte ein verbesserter Prozessor sorgen. Realistisch ist auch eine Speicheraufstockung auf maximal 128 gb. Weiterhin tauchten vermehrt Hinweise auf, dass nun auch das iPad 3 mit der bereits im iPhone 4s befindlichen Kamera von 8 Megapixel daher kommen wird. Eine LTE-Unterstützung für sehr schnelles mobiles Internet gilt ebenfalls als möglich. Gerüchten zu Folge soll nun ebenfalls Siri auf dem iPad 3 Einzug halten. Ob neben dem iPad 3 noch zusätzlich ein iPad mini, mit einem kleineren Bildschirm vorgestellt wird, bleibt abzuwarten.

Man darf gespannt sein, was uns am 07.03. erwartet.